Im Gedenken

Dr. Ivo Frithjof Fischer

 

Alpbach, Sommer 2015, Ivo Fischer

 

Ehrenmitglied

1927 - 2016

Als Medizinalrat, Facharzt für Gynäkologie sowie Geburtshilfe und „Alpbacher der ersten Stunde“, stand uns Dr. Fischer seit den Anfängen der Vereinsarbeit als gerngesehener Gast und treuer Gesprächspartner mit seiner beeindruckenden Persönlichkeit zur Seite. Seine lebendigen Geschichten zauberten nicht nur das ein oder andere Schmunzeln auf die Lippen der ZuhörerInnen, sondern vermittelten stets die Grundzüge seiner Lebensphilosophie. Anstand, gegenseitiger Respekt und Mut zum Optimismus gehörten zum Weltbild des überzeugten Europäers. Dr. Fischer stand sein Leben lang dafür ein, Feindseligkeiten abzubauen und Nachbarschaften zu pflegen. Er zog die Macht des gesprochenen Wortes jener des bewaffneten Kampfes vor und propagierte ein gemeinschaftliches Europa.

Dass Dr. Fischer nicht nur ein Mensch der Worte, sondern auch der Taten war, zeigt sein heterogener Lebenslauf. Noch vor zwei Jahren begann er ein Informatikstudium an der Universität Innsbruck und gab sein erlerntes Wissen als Tutor den Erstsemestrigen weiter.  Am Europäischen Forum Alpbach nahm er, mit Ausnahme eines Sommers, während dessen er das Geschehen per Live-Stream verfolgte, seit 1945 konstant teil. Sein Wissensdurst und Tatendrang sollen im Club Alpbach Vorarlberg weiterwirken, denn er sah darin stets eine großartige Möglichkeit, die Ideen der „Denkfabrik Europäisches Forum Alpbach“ weiterzuentwickeln und nach außen zu tragen. Wir werden die überaus gewinnende Art Dr. Fischers mit großem Respekt in Erinnerung behalten. Als Ehrenmitglied und vor allem als Freund, hat er das Vereinsleben auf eine sehr bereichernde Art und Weise geprägt.

 

 

 Markus Ludescher

 

markus-ludescher

 

Mitglied von 2012 - 2013

1986 - 2013

Nach kurzer, schwerer Krankheit ist unser Vereinsmitglied Markus Ludescher (Stipen-
diat 2012) im Februar 2013 plötzlich verstorben. Was bleibt sind die Erinnerungen an ei-
nen Querdenker, begeisterten Musiker und Fußballspieler, hervorragenden Studenten,
kritischen Geist und bereichernden und sympathischen jungen Mann, der sich in der viel
zu kurzen Zeit beim CAV toll engagiert und wunderbar eingelebt hat.