StipendiatInnen 2011

 

 Philipp Wittwer

Philipp Wittwer

Studienrichtung: Politikwissenschaft, Geschichte (Universität Innsbruck)
Motto: „Sich selbst zu überraschen ist, was das Leben lebenswert macht.“

Was ich in 5 Jahren machen will:
Alle Fünfjahrespläne sind bisher gescheitert 😉
Meine Eindrücke des EFA 2011:
„Der Gebildete widerspricht den anderen, der Weise sich selbst.“

 Domenik Vogt

Domenik Vogt

Studienrichtung: Wirtschaftsrecht
Geburtsdatum: 09.02.1991
Lebensmotto: „Life is what happens while you’re busy making other plans.“

Was ich in 5 Jahren machen will:
In einer Rechtsanwaltskanzlei, Unternehmensberatung oder in der Rechtsabteilung eines
internationalen Konzerns tätig sein.
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Das EFA bietet die einzigartige Möglichkeit, zukunftsträchtige Themen mit hochinteressanten Persönlichkeiten in einem internationalen Kontext zu diskutieren. Die Vielfalt der fachlichen Hintergründe der Besucher des Forums und der offene Austausch eröffnen neue Perspektiven und Denkweisen.

 Paul Weissenbach

Paul Weissenbach

Studienrichtung: Wirtschaftsingenieurwesen Informatik
Geburtsdatum: 01.01.1983

Was ich in 5 Jahren machen will:
Produkte/Dienstleistungen entwickeln
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Eine Veranstaltung die mit hochkarätigem Publkum, einzigartiger Atmosphäre und ausgezeichneten Vernetzungsmöglichkeiten begeistert und es erlaubt, sein Weltbild mit vielen neuen, wertvollen Perspektiven zu bereichern.

 andik

Andreas Kositz

Studienrichtung: Erdwissenschaften, Universität Innsbruck
Geburtsdatum: 5.6.1984
Lebensmotto: „Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty, and wisdom will come to you that way.“ (Christopher Hitchens)

Was ich in 5 Jahren machen will:
Immernoch leben, fragen, denken und neugierig sein.
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Viele Diskussionen, viele interessante Menschen, viel Möglichkeiten sich selber einzubringen. Eine Gelegenheit, die jede und jeder Nutzen sollte.

 Johannes Dietrich

Johannes Dietrich

Studienrichtung: Master in Informations-, Medien- und Technologiemanagement an der Uni St. Gallen
Geburtsdatum: 6.9.1987
Lebensmotto: „Wenn mas macht, macht mas körig.“

Was ich in 5 Jahren machen will:
Projektleiter im Bereich Supply Chain Management in einem größeren Industrieunternehmen
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Das europäische Forum Alpbach war eine großartige Veranstaltung um sich einerseits seinen persönlichen Interessen folgend mit dem Thema Gerechtigkeit auseinanderzusetzen und gleichzeitig neue Nationen-übergreifende Freundschaften zu knüpfen.

 lisa

Elisabeth Kühne

Studienrichtung: Wirtschaftspädagogik und Politikwissenschaft
Geburtsdatum: 17. 03. 1988
Lieblingszitat: „Der Friede der Welt kann nicht gewahrt werden ohne schöpferische Anstrengungen, die der Größe der Bedrohung entsprechen.“ ( R. Schuman)

Was ich in 5 Jahren machen will:
Im Verwaltungsbereich eines Unternehmens oder einer NGO tätig sein.
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Viele interessante und inspirierende Gespräche und Diskussionsrunden mit tollen neuen Bekanntschaften und erfahrenen Persönlichkeiten.

 Stephan Lutz

Stephan Lutz

Studienrichtung: Cand. BSc in Economics Universität Liechtenstein. Schwerpunkt: International Management
Geburtsdatum: 01.04.1989
Lebensmotto: „Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.“

Was ich in 5 Jahren machen will:
Unternehmensberater im Bereich „Expandierung“
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Das EFA 2011 hat mir als politisch aktiver Mensch vor Augen geführt, wie wichtig eine lösungsorientierte Politik für die Zukunft unseres Landes ist. Spannend waren neben den Vorträgen aber auch die Gespräche mit Experten und anderen Studenten aus der ganzen Welt.

 Marcel Nitz

Marcel Nitz

Studienrichtung: Wirtschaftspädagogik
Geburtsdatum: 31.01.1983
Lebensmotto: „Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.“

Was ich in 5 Jahren machen will:
Fünfjahrespläne sind schon bei den Kommunisten schief gegangen, deshalb mach ich erst gar keine. 😉
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Alpbach ist wie Summersplash für Studenten, nur eben in den Bergen und mit hochinteressantem Tagesprogramm.

 SONY DSC

Nadine Reuter

Studienrichtung: Business Process Management bzw. allgemeiner Wirtschaftsinformatik
Geburtsdatum: 13.04.1987
Lebensmotto: „Et kütt, wie et kütt und et es noch immer jut jejange.“

Was ich in 5 Jahren machen will:
Wenn ich 5 Jahre zurück blicke, dann hätte ich damals niemals gedacht, dass ich in den 5 Jahren das erlebe, was ich erlebt habe und ich hoffe, dass ich auch so meine Zukunft gestalten kann.
Meine Eindrücke des EFA 2010:
Das EFA 2011 war für mich eine sehr gute Plattform, um Studenten aus ganz Europa kennenzulernen und meinen Horizont, insbesondere zu politischen Themen, zu erweitern. Ich kann eine Teilnahme, insbesondere für österreichische Studenten, nur empfehlen.

mehmet

Mehmet Ünlü

Studienrichtung: Rechtwissenschaften & Wirtschaftsrecht in Innsbruck
Geburtsdatum: 24.05.1988
Lebensmotto: „Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst.“

Was ich in 5 Jahren machen will:
CAV-Präsident/Integrationsstaatssekräter :)/Rechtsanwalt
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Eine einzigartige Möglichkeit viele interessante Persönlichkeiten und junge Menschen kennenzulernen, sich auszutauschen und über Vergangenes, Aktuelles und Zukünftiges diskutieren; hoher Spaßfaktor!

 SONY DSC

Rosalind Willi

Studienrichtung: Kultur- und Sozialanthropologie, Spanisch (Universität Wien)
Geburtsdatum: 24.07.1987

Was ich in 5 Jahren machen will:
Ich möchte entweder ein Doktorat schreiben, im Bereich „good governance“ oder Menschenrechtsbeobachtung im Nahen Osten (hauptsächlich Ägypten), oder in einer internationalen Organisation tätig sein (im Bereich democratic governance, human rights, oder electoral assistance).
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Das EFA war eine einmalige Erfahrung! Ich habe nicht nur ausgesprochen viel zum Thema „Gerechtigkeit“ gelernt, sondern auch interessante, nette und spannende Leute kennengelernt. Ich würde jedem das EFA in Zukunft nahelegen.

SONY DSC

Georg Winder

Studienrichtung: Doktoratsstudium Politikwissenschaft (Schwerpunkt politische Kommunikation & Medienforschung), Diplomstudium Politikwissenschaft, Diplomstudium Pädagogik (Schwerpunkt Medienpädagogik)
Geburtsdatum: 01.12.1984
Motto: „Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“

Was ich in 5 Jahren machen will:
Beruflich freue ich mich in fünf Jahren in einer verantwortlichen Tätigkeit, die es mir erlaubt meine Kenntnisse und Fähigkeiten bestmöglich einzusetzen und mich täglich weiterzuentwickeln. Gerne würde ich dabei auch weitere Auslandserfahrung sammeln und meinen Horizont auch in sprachlicher Hinsicht erweitern. Privat hoffe ich auch weiterhin ein anregendes Umfeld vorzufinden, welches mir Möglichkeiten zur Weiterentwicklung, sowie zum Ausgleich gibt.
Meine Eindrücke des EFA 2011:
Mein Resümee zum EFA 2011 ist sehr positiv! Die Gelegenheit, in einem derart intensiven Setting, so vielen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen zu begegnen, ist einmalig. Darüber hinaus liegt die Besonderheit dieser einzigartigen Veranstaltung aber sicherlich darin, dass es inmitten der imposanten Tiroler Bergwelt die Gelegenheiten bietet, mit hochgestellten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft ohne große Barrieren ins persönliche Gespräch kommen zu können. Eine wertvolle Erfahrung, die ich mehrfach machen durfte. Angesichts dieser bereichernden Erfahrungen hoffe ich, auch in Zukunft am EFA teilnehmen zu können.