Das Forum

Alljährlich seit 1945 findet Ende August im Tiroler Bergdorf Alpbach während knapp drei Wochen das Europäische Forum Alpbach statt. Die Idee hinter diesem traditionellen Meeting ist die Förderung der europäischen Integration, sowie die Schaffung einer Plattform, um über aktuelle Frage der Zeit zu diskutieren. Menschen aus allen Teilen der Welt treffen jedes Jahr in Alpbach zusammen. Engagierte ReferentInnen und TeilnehmerInnen aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik treffen sich in der 2.600-Seelen-Ortschaft und diskutieren  vor malerischer Bergkulisse mit renommierten ExpertInnen. So können Meinungen ausgetauscht, Diskussionen geführt und Vernetzungen aufgebaut werden. Mit einer kritischen Auseinandersetzung der Themen sollen interdisziplinäre Lösungsansätze gesucht werden. Mittlerweile folgen mehr als 5.000 Menschen aus über 50 Staaten der Einladung, am Europäischen Forum Alpbach teilzunehmen.

Ein umfassendes Kunst- und Kulturprogramm sorgt für Abwechslung zwischen den Podiumsdiskussionen und Arbeitskreisen. In Ausstellungen, Konzerten und Vorträgen wird insbesondere jungen KünstlerInnen die Möglichkeit geboten, dem Publikum des Forums ihre Werke vorzustellen. Eine besondere Möglichkeit des Austausches bieten die spontan organisierten „Kamingespräche“, im Rahmen derer brisante Themen offen und direkt mit anerkannten Persönlichkeiten diskutiert werden können.

Die Teilnahme junger Menschen wird durch ein Stipendienprogramm ermöglicht, dass durch Zuwendungen von Stiftungen, Firmen und der öffentlichen Hand finanziert wird. Der Erfolg dieser Initiative zeigt sich aus der jährlichen Teilnahme von rund 700 StipendiatInnen aus der ganzen Welt. Eine besondere Bedeutung kommt hier den Alpbacher Initiativgruppen und Clubs zu, die von engagierten TeilnehmerInnen des Europäischen Forums Alpbach in zahlreichen Ländern Europas ins Leben gerufen wurden.

2015 fand das Europäische Forum Alpbach unter dem Generalthema „UnGleichheit – InEquality“ statt, im vergangenen Jahr lautete das Thema „Neue Aufklärung“. In den Arbeitssprachen Englisch und Deutsch referierten eine Vielzahl von interessanten Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.

Zur 70. Auflage, unter dem Generalthema At the crossroads“ waren im Sommer 2014 Größen aus den verschiedensten Disziplinen zu Gast.  Die Chance auf spannenden, interkulturellen Austausch mit Menschen aus so vielen unterschiedlichen Ländern ist wohl nirgendwo in Österreich so groß, wie in Alpbach während des alljährlichen Forums. 2017 wird das 73. Forum Alpbach unter dem Generalthema Conflict and Cooperation stattfinden.