Bewerbungsprozess

Update zum Coronavirus: Auch wenn die Lage bezüglich COVID-19 zur Zeit recht ungewiss ist, wird das Forum Alpbach im Sommer 2020 voraussichtlich stattfinden. Die Bewerbung für ein Stipendium ist also weiterhin möglich und sinnvoll.

Da die derzeitigen Umstände bezüglich COVID-19 manche stärker betreffen als andere, haben wir uns dazu entschieden, für diejenigen eine Nachfrist einzurichten, die aufgrund der aktuellen Umstellungen und Ungewissheiten nicht die Möglichkeit hatten, die Bewerbung fristgerecht einzureichen. Die Bewerbungsfrist läuft somit wie gehabt am 31. März 2020 um 23.59 Uhr aus, es gibt jedoch eine Nachfrist bis zum 5. April 2020. Wir bitten dann jedoch um eine kurze gesonderte Begründung der Verspätung.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich für ein Stipendium beim Europäischen Forum Alpbach zu bewerben. Der Club Alpbach Vorarlberg vergibt Stipendien an Interessierte, die einen starken, persönlichen Bezug zum Bundesland Vorarlberg haben. Allen anderen raten wir, sich HIER über die zahlreichen anderen Möglichkeiten der Bewerbung zu informieren.

Umfang eines Stipendiums

Ein Stipendium beinhaltet die Teilnahmegebühr am Europäischen Forum Alpbach, sowie 17 Übernachtungen samt Frühstück im Haus „Wöll“. Der Club Alpbach Vorarlberg übernimmt 1.400 Euro des Gesamtwertes eines Stipendiums und die EFA Stiftung die restlichen 800 Euro. Insgesamt ist ein Stipendium somit 2.200 Euro wert.

Wer sollte sich bewerben?

  • Engagierte, junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren in Ausbildung,
  • die ein interdisziplinärer Zugang zu Europa anspricht,
  • die Diversität von Meinungen und Kulturen aufgeschlossen gegenüber stehen,
  • die kontaktfreudig und interessiert an Vernetzung sind,
  • die einen starken, persönlichen Bezug zum Bundesland Vorarlberg haben
  • und bereit sind, über die gesamte Dauer (19.08. – 05.09.2020) in Alpbach anwesend zu sein.*
  • Zwei weitere Pflichttermine sind die Stipendienvergabe (14.08.) und der Alpbach-Homecoming-Abend (18.09.), die in Vorarlberg stattfinden werden.

Wir möchten insbesondere auch Menschen mit Behinderung; Personen, die einer ethnischen oder religiösen Minderheit angehören; Personen, die sich als LGBTIQ identifizieren; und Personen, die aus einem nicht-privilegierten Umfeld stammen, zur Bewerbung motivieren.

 

Was wird benötigt?

  • Ein kurzes Schreiben, in dem du uns deine Beweggründe für eine Teilnahme am Forum näherbringst (max. 3.000 Zeichen inklusive Leerzeichen auf einer A4-Seite),
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten) OHNE Foto,
  • Studienbestätigung sowie Studienerfolgsbescheid (aktuelles Sammelzeugnis) bzw. Bestätigung der Ausbildungsstelle und etwaige Zeugnisse,
  • weitere Zeugnisse, Urkunden, Auszeichnungen, etc. liegen im Ermessen des Bewerbers/der Bewerberin.

Die Bewerbungsunterlagen sollten als eine einzige pdf-Datei (Nachname_Vorname) bis zum 31. März 2020 eingereicht werden. Dabei ist innerhalb des Dokuments folgende Reihenfolge einzuhalten:

  • Schreiben über eigene Beweggründe
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse der Bildungseinrichtung
  • Sonstige Unterlagen/Zeugnisse
Zum Bewerbungsformular

 

 

Solltet ihr binnen einiger Tage keine Bestätigungsemail von uns erhalten, dass eure Unterlagen bei uns eingelangt sind, bitten wir um eine kurze Verständigung via  E-mail.

Auswahlverfahren

Unser Beirat trifft zusammen mit dem Vorstand im April die Entscheidung, wer ein Stipendium erhält. Die Stipendien werden nach holistischer Beurteilung von Lebenslauf, gesellschaftlichem Engagement und Schreiben über die eigenen Beweggründe vergeben. Durchschnittlich können wir maximal zwölf Stipendien pro Jahr zur Verfügung stellen. Allen BewerberInnen wird bis Ende April mitgeteilt, ob ihre Bewerbung erfolgreich war.

* Wir berücksichtigen auch Bewerbungen von Interessierten, die nicht die vollen 17 Tage in Alpbach verbringen können, jedoch werden BewerberInnen, die das gesamte Forum in Alpbach sein möchten, im Auswahlverfahren bevorzugt.

 

01   

Zur Werkzeugleiste springen